Themenwelt

Musik & Kunst, Architektur & Design

87Artikel
Design & Kunst (35) Musik (25) Technik & Architektur (19) Informatik (15) Textil (13) Film & Fotografie (12) Beruf & Karriere (9) Digitalisierung (9) Kunst (9) Grafik & Illustration (8) Design (8) Volksmusik (7) Jazz (6) Nachhaltigkeit (6) Klassik (5) Öffentlicher Raum (5) Energie (4) Stadt- & Regionalentwicklung (4) Gebäude & Bau (4) Kultur (3) Architektur (3) Wirtschaft (3) Virtual Reality (3) Interdisziplinarität (3) Bildung & Erziehung (3) Games (2) Soziale Arbeit (2) Augmented Reality (2) Künstliche Intelligenz (2) Neue Musik (2) Politik (2) Internationales (2) Recht (1) Gesundheit & Prävention (1) Big Data (1) Wettbewerb (1) Sozialmanagement & -politik (1) Mobilität & Verkehr (1) Diversity (1) Integration (1) Engineering (1) Innenarchitektur (1)
zeige alle Tags

Highlights

Musikabsolventin Claudia Kienzler in ihrem Varieté Caleidoskop
Musikabsolventin Claudia Kienzler spielt die erste Geige auf einer ausgefallenen Bühne: im Varieté Caleidoskop. Dem ältesten fahrenden Jahrmarkttheater der Schweiz hat sie kurz vor der Pandemie eine neue Zukunft geschenkt.
Spiel und Fotografie verschmelzen in Akihiko Taniguchis Werk Parallax, das ebenfalls an der Ausstellung in Winterthur zu sehen, resp. spielen ist. Bild: Fotomuseum Winterthur/Conradin Frei
Was hat ein Selfie-Stick mit dem Horror-Game «Doom» zu tun? Eine gemeinsame Ausstellung des Fotomuseums Winterthur und der Hochschule Luzern bietet Einblicke in die überraschende und schräge Beziehung von Computerspielen und Fotografie.

Weitere aktuelle News der Hochschule Luzern

Töggelikasten
Kennen Sie das Gefühl? «Moment, dieser Ort auf dem Foto kommt mir bekannt vor!» Unser Quiz dreht sich genau um diese manchmal unbeachteten Ecken oder ungewöhnlichen Blickwinkel der Hochschule Luzern. Finden Sie heraus, welcher «Einblick» zu welchem Departement gehört.
So sieht der neue Campus Horw einmal aus. Visualisierung Penzel Valier AG
Gegen 100 Mal war Christian Hönger Jurymitglied bei Architekturwettbewerben. Der Campus Horw war das bisher grösste Projekt, für das er im Einsatz war. Der Präsident der 13-köpfigen Jury sagt, warum «gravity» des Planerbüros Penzel Valier AG gesiegt hat.
Und tschüss! Das Austauschstudium neigt sich dem Ende zu.
Für Austauschstudierende waren die letzten Monate besonders aufregend, manchmal auch hart. Welche schönen Erinnerungen sie mit nach Hause nehmen und was sie am meisten gestresst hat, erzählen Arin aus Israel, Maurício aus Brasilien sowie Chelsea und Michael aus der Schweiz, die in Norwegen und Südkorea studierten.
Die beiden Textildesignerinnen Laura Schwyter (Suhr AG) und Célina von Moos (Luzern) haben für ihre Bachelorarbeit Stoffprodukte entwickelt, die dafür sorgen, dass uns auch zuhause genug Berührung zuteilwird. Bild: zvg
Wenn Studierende Stühle aus Pilzen herstellen, Filme über die Klima-Apokalypse drehen oder Boxsäcke zum Knuddeln und Verdreschen kreieren, dann ist wieder Werkschau. 200 Absolventinnen und Absolventen ziehen für die öffentliche Abschlussausstellung des Departements Design & Kunst alle Register ihres Könnens.
Bereitet sich auf ihr Master-Abschlusskonzert vor: Julia Stadelmann an der grössten Orgel des Departements Musik der Hochschule Luzern. Bild: Christian Felber
Sie wurde in Deutschland zum «Instrument des Jahres 2021» gekürt und gehört seit 2017 zum Unesco-Kulturerbe: die Orgel. Ihr eindrücklicher Klang ist nicht nur in Kirchen oder Konzertsälen zu hören, sondern auch an der Hochschule Luzern – dann nämlich, wenn Musikstudierende üben oder Konzerte geben.
Kontaktgespräch 2021
Wie finde ich eine passende Stelle – auch während des Lockdowns? Mit dieser und weiteren Fragen rund um die Jobsuche befassen sich nicht nur die angehenden Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Luzern. Ihnen steht der Careers Service mit Rat und Tat zur Seite – etwa im Rahmen des «Kontaktgesprächs» Ende März. Ein paar Tipps vorab.
Die Welt der Ginny Litscher bevölkern Tiere, Menschen und Fabelwesen. Die zeichnet sie auf Wandtapeten, Handtücher und Schals. Bild: zvg
Die Welt der Ginny Litscher bevölkern Tiere, Menschen und Fabelwesen. Die zeichnet sie auf Wandtapeten, Handtücher und Schals. Und sie ist mit ihrem Stil extrem erfolgreich. Ein Augenschein.
Quiz Campus Horw
Wer im Zug von Luzern Richtung Engelberg fährt, sieht sie schon von weitem: die fünf roten Gebäude des Departements Technik & Architektur. Wissen Sie auch, was in diesen Gebäuden geschieht und wie die Zukunftspläne für den Campus in Horw aussehen? Testen Sie jetzt Ihr Wissen.
Szene aus dem Musical «Rock of Ages» (Bild: Le Théâtre / Ingo Höhn)
Die Kulturbranche steht finanziell unter Druck – nicht erst seit der Coronakrise. In Zusammenarbeit mit den Zentralschweizer Kantonen und weiteren Partnern möchte die Hochschule Luzern Unterstützung bieten. Ein Fundraising-Einmaleins für Kulturschaffende.
50 Jahre Frauenstimmrecht: Ausstellung Historisches Museum Luzern
Vor 50 Jahren führte die Schweiz als eines der letzten Länder Europas das Frauenstimmrecht ein. Grafikdesign-Studierende und eine Politologin betrachten das Jubiläum jeweils aus ganz eigenen Blickwinkeln.
Die Big Band der Hochschule Luzern (Bild: Ingo Höhn)
Ob Solist oder ganze Formation – in diesen Zeiten irgendwo spielen zu können, ist fast unmöglich. Für die Mitglieder der Big Band und andere Musik-Studierende der Hochschule Luzern kommt es dennoch zum grossen Auftritt, wenn auch anders als geplant.
Die Coronapandemie lässt uns die Enge der Städte fürchten und ein Eigenheim auf dem Land attraktiver erscheinen. Hat Corona der Idee des verdichteten Wohnens den Garaus gemacht? Nein, sagt Peter Schwehr, Experte für Stadtentwicklung, und erklärt, warum Verdichtung nach wie vor eine Chance ist.
Campus Horw: Ein Blick hinter die Kulissen
Typische 1970er-Jahre-Bauten, in und zwischen denen es normalerweise von Studierenden, Dozentinnen und Forschern aus den Fachbereichen Bau und Technik nur so wimmelt: Das ist der Campus Horw. Nun soll er erneuert und erweitert werden. Am 7. März stimmt die Luzerner Bevölkerung über die Art der Finanzierung dieses Grossprojektes ab.
Giving Week Hochschule Luzern
Nebenjob im Restaurant verloren, Konzertauftritt abgesagt, krank geworden. Einige Studierende gelangen wegen Corona in eine finanzielle Notlage. Die Stiftung der Hochschule Luzern unterstützt sie mit einer Solidaritätsaktion. Alle können mitmachen. Schon ein kleiner Beitrag hilft.
HSLU-Forscher Richard Wetzel (hinten rechts) und sein Team übertrugen die Weihnachtsgeschichte in die heutige Zeit. Bild: HSLU
Was entsteht, wenn Informatik auf Kirche trifft? Eine digitale Weihnachtskrippe zum Beispiel. Das gemeinsame Projekt der Luzerner Peterskapelle und von Informatik-Forschenden kann entweder vor Ort in der Kapelle oder auf dem heimischen Rechner erlebt werden.
Adventsquiz HSLU (Illustration: Justine Klaiber)
Die Nächte sind lang, das Wetter ist garstig – und jetzt sind auch noch unsere Forschungsprojekte im Weihnachtsgetümmel verschwunden. Helfen Sie uns bei der Suche.
Frech und munter: Die Puppenspielerinnen von «Gustavs Schwestern» machen «Ursli» lebendig. (Bild: Priska Ketterer)
Alle kennen «Schellen-Ursli», aber so hat man seine Abenteuer noch nie erlebt: als Kombination von Puppentheater und Stubete. Am 2. Dezember feiert das Stück Premiere im Luzerner Theater. Die Musik dazu liefern Absolventen und Studierende der Hochschule Luzern. Was auf der Bühne leicht und verspielt wirkt, ist das Resultat intensiver Proben.
Adina Friis
«Eden für Jeden», das neuste Werk des bekannten Schweizer Filmemachers Rolf Lyssy, läuft derzeit in den Kinos. Die turbulente Familiengeschichte ist nicht nur sehenswert – es lohnt sich auch, auf die Filmmusik zu achten. Sie stammt aus der Feder von Adina Friis, Absolventin der Hochschule Luzern.
Eine Augmented Reality-App beleichtet die unbekannte Geschichte hinter dem Luzerner Löwendenkmal. Bild: Kimberly Kent
Ohne die Französische Revolution hätte es das Luzerner Löwendenkmal nie gegeben. Besucherinnen und Besucher können nun dank einer multimedialen App in dessen Geschichte eintauchen – inklusive digital wiederbelebtem König Louis XVI. und der Guillotine, mit der er enthauptet wurde.
Studienjahrbeginn 2020
Vor zwei Wochen haben 2'798 junge Frauen und Männer ihr Studium an der Hochschule Luzern begonnen. Unsere Videocrew hat bei den «Alten Hasen» auf dem Campus nachgefragt: «Welche Tipps und Tricks habt ihr für die Neuen?»
Sind Sprachassistenten die neuen Haustiere? Bild: GettyImages
Sie heissen Google Home, Siri oder Alexa und sie werden immer populärer: In einem interdisziplinären Projekt untersucht Design-Forscherin Sabine Junginger, wie sich Sprachassistenten auf unser Zusammenleben auswirken.
Drohnenaufnahme-Kampus-Suedpol_Foto@Emanuel-Ammon
Südlich von Luzern ist ein einzigartiger Kultur- und Bildungsort entstanden. Neu ist dort auch das Departement Musik der Hochschule Luzern beheimatet. Vom Konzertsaal mit 280 Plätzen, einer öffentlichen Bibliothek bis zu modernen Unterrichts- und Arbeitsplätzen bietet der Neubau Studierenden, Mitarbeitenden sowie Besucherinnen und Besuchern ein inspirierendes musikalisches Umfeld.
Projektbild der Petersburger Hängung im Basler Kunstmuseum. Illustration: zvg/Fotografien: 2020, as a collection by Jacques Herzog und Pierre de Meuron Kabinett, Basel. All rights reserved.
Zwei Absolventen des Bachelor Digital Ideation haben für eine Fotoausstellung im Basler Kunstmuseum eine digital-analoge Installation kreiert – und dabei vielleicht sogar ein kleines Stück Kunstgeschichte geschrieben.
Master Informatik-Absolvent Christian von Gunten mit Maske. Bild: zvg
Gut 750 Studierende der Departemente Technik & Architektur, Informatik und Design & Kunst machten diesen Sommer ihren Abschluss. Trotz Corona.
Megan Kelso entwarf Kleider für brustamputierte Frauen. Bild: Raisa Durandi
Was hat eine Website für Zeichenunterricht mit Gender-Studien über Horror-Videospiele und asymmetrischen BHs zu tun? Ganz einfach: Alle drei wurden an der virtuellen HSLU-Abschlussausstellung «wwwerkschau» ausgezeichnet.
Kein Wandschrank, sondern die moderne Goll-Orgel für die Hochschule Luzern.
Wer war nicht schon tief beeindruckt vom imposanten Klang einer Orgel? Ein solches Instrument wird derzeit in der Luzerner Orgelwerkstatt Goll gebaut. Ab Herbst dürfen die Musikstudierenden der Hochschule Luzern darauf alle Register ihres Könnens ziehen.
Schutzmasken im ÖV
Lange wurde es heiss diskutiert. Nur wenige taten es. Nun hat der Bundesrat es verordnet. Und an der Hochschule Luzern fragen Fachleute gleich mehrerer Departemente, warum so wenige es freiwillig tun: das Maskentragen. Wir stellen verschiedene Erklärungsansätze und ein Projekt vor.
Werk des Datenkünstlers Kirell Benzi. Bild: zvg
Die Grundlage von Kirell Benzis Werk sind Daten und reine kalte Logik – und doch lösen die unwirklich schönen Visualisierungen Emotionen aus. Benzi ist Dozent am neuen Bachelor Data Design & Art.
Prüfungsangst
Die Furcht davor, bei einer Prüfung zu versagen, kennen die meisten Menschen. Gut, dass es Wege gibt, um die Nervosität zu zügeln. Zehn Tipps für einen entspannten Umgang mit dem Lampenfieber.
Edna-Buchmeier mit den Entwürfen für diverse Fassadenelemente. Bild: Fabian Biasio
Wenn Studierende ganze Kirchen zum Vibrieren bringen, die Schönheit von Hörgeräten entdecken oder Häusern ein Gesicht «weben», dann ist wieder Werkschau. Die Abschlussausstellung der Design-, Film und Kunst-Studierenden findet heuer als virtuelle «wwwerkschau» statt.
Ausstellung Sounds of Silence im Museum für Kommunikation Bern. Bild: Museum für Kommunikation Bern
Abschrankungen und Abstandhalten – die Coronakrise verändert die Art und Weise, wie wir Räume nutzen. Das führt zu Unsicherheit und seltsamen Situationen, birgt aber auch gestalterisches Potenzial, sagt Klaus Marek, Leiter des neuen Bachelor Spatial Design an der Hochschule Luzern.
Collage Jahresbericht 2019. Collage: Raisa Durandi
Was haben Berge mit unseren Studierenden zu tun? Finden Sie es beim Quiz zu unserem Jahresbericht heraus.
Der Plotter, der per Post kam. Bild: HSLU/Tom Pawlofsky
Werkstätten und Labors der Hochschule sind geschlossen – also kein Basteln und Tüfteln mehr? Nicht beim Bachelor Digital Ideation. Dozent Tom Pawlofsky hat seinen Studierenden kurzerhand einen selbst entwickelten Bausatz per Post geschickt.
Collage mit den Aktivitäten der HSLU-Mitarbeitenden und -Studierenden @home
Der Präsenzunterricht an der Hochschule Luzern ist bis zum 31. Mai eingestellt, aber das Studium geht weiter: Unter dem Hashtag #hsluathome berichten unsere Studierenden und Mitarbeitenden vom Leben, Lernen und Lehren während der Coronakrise.
Die besten Bettwäsche-Entwürfe kommen 2021 in den Handel. Bild: zVg/Schlossberg
Textildesign-Studierende haben für einen Bettwäsche-Hersteller eine Kollektion entworfen. Dabei gingen sie der Frage nach: Wie lässt sich das Thema Schlaf gestalterisch umsetzen? Drei Entwürfe kommen nun nach einem öffentlichen Wettbewerb in den Handel.
Was macht ein gutes Hochhaus aus? Bild aus dem Projekt Modul17
In Basel soll das höchste Hochhaus der Schweiz von einem noch höheren überboten werden. In Rotkreuz hat die Hochschule Luzern das höchste Holz-Hybrid-Hochhaus bezogen, Rekordbrecher sind bereits in Planung. Peter Schwehr beleuchtet das Bauen in der Vertikalen und das menschliche Mass.
Nur ein Thema unter vielen an der Luzerner Nachhaltigkeitswoche: Wie viel ist uns ein Blauwal wert?
An 36 Schweizer Hochschulen organisieren Studierende Nachhaltigkeitswochen, auch in der Zentralschweiz. Massgeblich daran beteiligt ist HSLU-Student Shathu Vasa.
Digital Construction. Copyright Raumgleiter
Ob Internet of Things, Smart Cities oder digitale Zwillinge von Bauwerken und Maschinen – die Digitalisierung hat die Architektur- und Ingenieursberufe im Sturm erobert und verändert sie weiterhin. Da gilt es, die Studierenden auf die Berufswelt von Morgen vorzubereiten. Wie wird sie aussehen? Drei Experten wagen Prognosen.
Die HSLU-Studentin Luisa Zürcher hat das Maskottchen für die Winteruniversiade entworfen.
Luisa Zürcher hat das Maskottchen für die Winteruniversiade entworfen. Vieles an der Arbeit kannte sie bereits aus dem Animationsstudium an der Hochschule Luzern – anderes jedoch nicht.
Annika Granlund: Mit der Tuba von Finnland nach Luzern (Foto: Ingo Höhn)
Eigentlich wollte Annika Granlund nur ein Austauschjahr in der Schweiz absolvieren. Heute ist Luzern ihr zweites Zuhause. Was die junge Finnin hierzulande besonders schätzt und was sie doch ab und zu mal vermisst, hat sie uns erzählt.
Nanu, was rollt denn da? Szene aus der Performance Moonwalk von Benjamin Sunarjo. Bild: zVg/Benjamin Sunarjo
Ob an Biennalen, der Documenta oder anderen Kunstschauen: Performances boomen. Aber können Museen diese flüchtige Kunstform überhaupt kaufen und sammeln? Forschende der Hochschule Luzern ermitteln, wie das funktionieren kann.
Das Forschungsteam hat für ihr Projekt u.a. historische Instrumente vermessen sowie deren Klang aufgezeichnet und analysiert.
Jodel und Alphorn sind eng mit der Alpenkultur verbunden. Doch haben sie sich auch tatsächlich im Gleichschritt miteinander entwickelt und beeinflusst, wie man landläufig denken würde? Ein Forschungsteam der Hochschule Luzern ist dem in einem SNF-Projekt auf den Grund gegangen.
Der Container ist so ausgestattet, dass geflüchtete Kinder hier Raum zum Lernen und Spielen finden.
In Asyl- und Durchgangszentren haben Kinder und Jugendliche oftmals keinen geeigneten Ort zum Lernen und Spielen. Ein Projekt der Hochschule Luzern hat deshalb einen flexibel nutzbaren Raum entwickelt, in dem sie Konzentration und Ruhe finden können. Der Prototyp kann international reproduziert und eingesetzt werden.
Ausstellung auf der Passerelle des Campus Horw.
Meist nützt man die Passerelle auf dem Campus Horw nur, um von einem Gebäude ins andere zu hasten. Im Dezember lohnte es sich, dort für einmal zu verweilen und die 54 Installationen zu betrachten – die Kreationen der Erstsemestrigen im Fachbereich Bau.
Jahresend-Quiz
Was erhellt die langen Winternächte? Kekse, Kerzen, Kaminfeuer – und das HSLU-Jahresend-Quiz mit Themen, die uns 2019 bewegt haben.
Druckutensilien aus der Publishingwerkstatt. Bild: Niklaus Spörri
Der Standort 745 Viscosistadt ist die neue Heimat aller Design-, Film- und Kunststudierenden der Hochschule Luzern. 3000 Personen fanden sich an der Eröffnung dieses Kreativzentrums in Emmenbrücke ein.
Trio Heinz Herbert
Nach acht intensiven Jahren erfindet sich das Jazz-Trio Heinz Herbert derzeit neu. Der Gewinn des «EJN Zenith Awards» kommt den drei Absolventen der Hochschule Luzern da gerade recht.
Visual des gemeinsamen Projekts der Hochschule Luzern und von Schweizer Radio und Fernsehen SRF.
Er ist ein eigenes Medienformat: der 360°-Film. Forschende der Hochschule Luzern untersuchten zusammen mit dem Schweizer Fernsehen, wie man damit Geschichten erzählen kann. Entstanden ist ein Online-Handbuch für Filmschaffende.
Die 745 Viscosistadt in der Abendsonne. Der Gebäudeteil hinten links wurde neu errichtet.
An der Hochschule Luzern – Design & Kunst gestalten Studierende, Dozierende und Forschende die Zukunft – seit diesem Herbst erstmals alle vereint. An der Eröffnung am 30. November 2019 können Interessierte die neuen Werkstätten und Ateliers in der Viscosistadt in Emmenbrücke auf Herz und Nieren testen.
Texaid und Forschende der Hochschule Luzern wollen den textilen Kreislauf weiter schliessen.
Über ein Drittel der gesammelten Altkleider können höchstens noch als Putzlappen oder Reisswolle wiederverwendet werden. Texaid und Forschende der Hochschule Luzern wollen den textilen Kreislauf nun weiter schliessen.
Vorfreude auf den Rest: Die neuen Studierenden ziehen nach den ersten Studientagen eine positive Bilanz.
Wir haben uns unter den Erstsemestern umgehört. So sind sie ins Studium gestartet: mit grossen Ambitionen, Lust auf neue Leute und Herzklopfen wegen Mathe.
Dejan Barac mit dem Preis für den besten Schweizer Kurzfilm in der Kategorie «Pardi di domani» (Nachwuchsfilm). Bild: Locarno Film Festival/Marco Abram
Von Locarno über Winterthur bis Toronto: Abschlussfilme der Hochschule Luzern laufen regelmässig an renommierten Filmfestivals. An zwei Festivals gab es jüngst sogar einen Preis.
Das Volksmusikensemble Alpinis in concert.
Seit zehn Jahren begeistert das Volksmusik-Ensemble Alpinis der Hochschule Luzern das Publikum. Albin Brun, der die Formation derzeit leitet, über den Spagat zwischen Brauchtum und Aufbruch.
Absolventin Anja Kofmel. Bild Raisa Durandi
Bester Dokumentarfilm, bester Schnitt und beste Musik – Anja Kofmels Anima-Dokfilm «Chris the Swiss» zählte an der Verleihung des Schweizer Filmpreises 2019 zu den grossen Gewinnern. In ihrer Dankesrede sagte Kofmel: «Dieser Film war ein Monster!»
Das Kindervelo Flizzi lässt sich dank seinem speziellen Cockpit in Höhe und Länge verstellen.
Die meisten Kindervelos werden trotz höhenverstellbarem Sattel und Lenker schnell unbequem. Ein Wirtschaftsingenieur der Hochschule Luzern unterstützte den Fahrradspezialisten Veloplus bei der Entwicklung eines Kinderfahrrads, das sich Wachstumsschüben und Fahrgewohnheiten anpasst.
Martina Berther
Sie spielt in zahlreichen Bands und ist die vielseitigste E-Bassistin der Schweiz. Sie stand bereits mit Sophie Hunger auf der Bühne und hat kürzlich den Schweizer Musikpreis gewonnen. We proudly present: Martina Berther.
Ein zweites Leben für Einwegkleidung
Wiederverwertete Einwegkleider, Pilzleder und ein Quartier im Ausnahmezustand. Das sind nur drei von insgesamt 200 Abschlussarbeiten am Departement Design & Kunst. Das Thema der Werkschau: Nachhaltigkeit.
Screenshot aus dem PC-Spiel Cubico.
Beim Studiengang Digital Ideation prallen kreatives Chaos und die strikte Welt von Nullen und Einsen aufeinander. Was aus der Kombination von Design und Informatik entstehen kann, zeigen das Computerspiel «Cubico» und zwei weitere Abschlussarbeiten von Studentinnen und Studenten.
GIF Braintwister
Star Wars im Kino, erster Flug ins All, Weltkriegsende oder der Fall der Berliner Mauer: Eines dieser Ereignisse fand im gleichen Jahr statt, wie die Gründung unseres Departements Soziale Arbeit. Die Antwort darauf und noch mehr Fragen finden Sie in unserem Quiz. Machen Sie mit!
Elian Frei Master Musik Jazz Konzert
In ihrem Abschlusskonzert müssen Musikstudierende auf den Punkt bringen, was sie in tausenden von Stunden im Studium gelernt und geprobt haben. Und das vor einem grossen Publikum und einer Expertenjury. Zwei der angehenden Absolventen sind Jazz-Studentin Elian Frei und Kompositions-Student Demian Coca Guzman.
Nagesh Beltramini absolviert an der Hochschule Luzern ein Praktikum in der Musikforschung. Der blinde und hörbehinderte junge Mann gibt Einblick in seinen Alltag und zeigt, wie er kommuniziert.
038-quartier-im-einklang-stadtklang-balkon-wohnung-1-3-kurz
Wie bringt man Lebensqualität und verdichtetes Bauen zusammen? Zwei gemeinsame Projekte der Departemente Technik & Architektur und Soziale Arbeit zeigen, wie das gehen kann. Jetzt ist eine Publikation dazu erschienen.
Anna Haas. Bild Mara Truog
Anna Haas hat 2007 in Luzern ihr Diplom als Illustratorin gemacht. Das hielt sie jedoch nicht davon ab, sich auch anderen gestalterischen Themen zu widmen.
Das Wechselspiel von öffentlichem und privatem Raum ist für die Lebens- und Wohnqualität in einer Überbauung zentral. Angelika Juppien und Richard Zemp von der Hochschule Luzern haben erforscht, wie es gelingen kann.
Die meisten Sport- und Industriehallen müssen saniert werden. Die Hochschule Luzern hat eine textile Dämmung entwickelt, die das Verfahren erheblich vereinfacht – und diesen funktionalen Räumen erst noch eine neue architektonische Qualität verleiht.
Luftaufnahme Kloster Wesemlin
Die Hochschule Luzern bietet für Studierende im Fachbereich Bau eine Zusatzqualifikation an, den «Bachelor+». Die Studierenden, die sich am zweiten Durchgang beteiligten, entwickelten in interdisziplinären Teams Vorschläge zur Umnutzung sakraler Räume des Luzerner Klosters Wesemlin. Vor allem der Vorschlag, die Brüder könnten in einen Neubau auf dem Gelände ziehen, fand Anklang bei den Kapuzinern.
Herbert von Karajan am Dirigierpult
Wie funktioniert die Kommunikation im Orchester? Der Dirigent Clemens Heil gewährt einen Blick hinter die Kulissen: Dort, wo Klarheit und Präzision auf Ausdruck und Emotion trifft.
Symbolbild: Singender Vogel
Die Musikforschung hat viele Facetten. Zu den jüngsten Strömungen zählt die Ökomusikologie. Die Klangforscherin Patricia Jäggi untersucht im Rahmen eines Nationalfondsprojekts, wie Laien und Fachleute Vogelstimmen wahrnehmen.
Objekt- und Textildesign-Studierende haben für ein Scifi-Stück des Luzerner Theater schräge Kostüme, Requisiten und Musikinstrumente entworfen. Die Aufführungen finden bis am 18. April 2019 in der Viscosistadt in Emmenbrücke statt.
Selina Villiger und Konrad Amstutz. Bild Ingo Höhn
Fertig mit dem Studium zu sein, heisst nicht, dass man mit der Hochschule abgeschlossen hat. Viele bleiben ihr als Alumni verbunden. So auch Konrad Amstutz und Selina Villiger, die sich im Vorstand des Alumni-Vereins engagieren.
Virtual-Reality-Tour, Campus Zug-Rotkreuz
Die Standorte der Hochschule Luzern können in einer neuen VR-Tour erkundet werden. Die Tour ist auch am aktuellen Messestand der Hochschule zu sehen, der mit Virtual-Reality-Brillen ausgestattet ist.
049-absolvent-designte-merkels-einkaufstasche-amadeus-waltenspuehl-1-3-hoch
Kreativer Kopf mit Bodenhaftung: Amadeus Waltenspühl hat nach seinem Abschluss im Master Design viel zu tun und ist auch international gefragt. Trotzdem engagiert er sich für lokale Projekte, die ihm am Herzen liegen.
Regula Mühlemann
Während ihres Gesangstudiums an der Hochschule Luzern gewann Regula Mühlemann immer mehr Selbstvertrauen. Heute erobert sie die internationale Opernwelt.
Symbolbild mit Menschen vor Ventilator. Die Zahl der Überhitzungsstunden in Gebäuden wird zunehmen.
Aufgrund des Klimawandels muss in der Schweiz künftig weniger geheizt, dafür im Sommer stärker gekühlt werden. Eine Forschungsarbeit am Institut für Gebäudetechnik und Energie der Hochschule Luzern zeigt auf, was das für zukunftstaugliches Bauen bedeutet.
036-bananestaude-zum-teppich-desnat-bananenfaser-1-3-kurz
Bananenstauden landen nach der Ernte oft im Abfall. Textildesignerin Tina Moor von der Hochschule Luzern hat sich gemeinsam mit einem internationalen Forschungsteam auf die Suche nach neuen Verarbeitungstechniken gemacht, um dieses wertvolle Naturmaterial besser zu nutzen.
034-selbstgebaute-bikaws-kontextmodul-aufbau-1-2-weit
Ein Semester hatten die Erstsemestrigen des Fachbereichs Bau der Hochschule Luzern Zeit, um in Teams von rund vier Personen ein eigenes Biwak zu konzipieren und zu bauen. Bei winterlichen Temperaturen testeten sie ihr Werk schliesslich über Nacht im Melchtal.
033-alte-stoffe-neue-ideen-historische-indiennes-1-1-2-weit
Bis 20. Mai 2019 präsentiert das Musée d’art et d’histoire Neuchâtel zwei Kollektionen mit «Indiennes»-Stoffen: Die historische Sammlung und moderne Motive, die Textildesign-Studierende der Hochschule Luzern auf Grund der alten Vorlagen entwickelt haben.
Symbolbild: Schubkarre in Baustelle. Bild Kanton Luzern
Der Klima-Sonderbericht des Weltklimarats vom Oktober 2018 rät dringend, die Erderwärmung auf 1.5 Grad zu begrenzen. Ein wichtiger Beitrag, den die Schweiz dazu leisten kann, ist eine Steigerung der Gebäudesanierungen um mindestens 50 Prozent. Was hindert institutionelle Investoren an Sanierungen? Und wie können Sie motiviert werden, das Thema anzupacken? Eine Studie der Hochschule Luzern gibt Auskunft.
Nadja Räss
Das Departement Musik der Hochschule Luzern bietet seit Herbst 2018 ein Hauptfach «Jodel» an. Unterrichtet wird es von Nadja Räss, die auch den Studienbereich Volksmusik an der Hochschule Luzern leitet.
027-absolvent-andri-pol-fotograf-1-3-hoch
Am Ende seiner Ausbildung zum Zeichnungslehrer wusste Andri Pol, dass er nicht unterrichten wollte. 2017 wurde er zum Schweizer Fotografen des Jahres gekürt – und liebt seine Tätigkeit als Dozent.
Symbolbild: Welche Musik bringt uns zum tanzen?
Die Groove-Forschung untersucht, welche Eigenschaften eines Songs Menschen zur Körperbewegung anregen. Ein Forscherteam der Hochschule Luzern konnte nun zeigen, dass diese Wirkung nicht nur mit der Musik allein zu tun hat, sondern wesentlich von den Hörerinnen und Hörern selbst ausgeht.
Musizieren in der Klasse
Welche Effekte hat das gemeinsame Musizieren auf das Sozial- und Lernverhalten von Kindern? Dieser Frage gehen Forschende der Hochschule Luzern während der nächsten zwei Jahre nach. Sie begleiten das Projekt «Klassenmusizieren» im Kanton Luzern in vier ausgewählten Primarklassen.
Absolventin Isa Wiss
Isa Wiss absolvierte ihre Gesangsausbildung an der Hochschule Luzern. Sie gehört zu den kreativsten Musik-Performerinnen der Schweiz. Dafür wurde die Stimmkünstlerin kürzlich mit dem Jazzpreis Luzern ausgezeichnet.
043-ethische-ueberlegungen-kommen-zu-kurz-Alan-Shapiro-1-3-kurz
Ob sich die Zukunft der Menschheit als Idealwelt im Stile der TV-Serie «Star Trek» oder als Albtraum entpuppt, hänge nicht von der Technologie ab, sondern von uns, sagt Alan Shapiro. Der US-Medientheoretiker und Zukunftsdesigner doziert am Bachelor Digital Ideation der Hochschule Luzern.
050-absolvent-zeichnender-reporter-stefan-vecsey-1-1-2-weit
Während der Arbeit für eine gezeichnete Reportage im Comic-Magazin «Strapazin» freundet sich Illustrator Stefan Vecsey mit Hamburger Obdachlosen an. Seine Eindrücke hält er mit Bleistift und Tusche fest.