Jahresbericht 2020: Was für ein Jahr

7’789 Studierende, 10'013 Weiterbildungsteilnehmende, 378 neue Forschungsprojekte: Der Jahresbericht 2020 der Hochschule Luzern ist da. Das waren die grössten Herausforderungen und spannendsten Geschichten.

Jahresbericht 2020

Lehren, lernen und forschen von zuhause aus, Prüfungen und Diplomfeiern per Videokonferenz und ein unermüdlicher Einsatz von Dozierenden, IT und Hausdienst sowie allen Mitarbeitenden im Hintergrund: Im Jahr 2020 musste die Hochschule Luzern unzählige Mosaiksteine immer wieder neu zusammensetzen, um den Betrieb aufrechterhalten und das Studienjahr erfolgreich abschliessen zu können.

Wir haben die grössten Herausforderungen und spannendsten Geschichten des Jahres 2020 nochmals zusammengestellt:

.

Direkt zu einem Thema springen:
Ein Blick in die Welt der Forschung
Unterricht und Diplomfeiern per Videokonferenz
Neue Studiengänge und Weiterbildungsprogramme
Alumni, Start-ups und Studierendenprojekte
Zusammenführung der Standorte kommt voran

Oder weiterscrollen und in alle Geschichten eintauchen:

.

Ein Blick in die Welt der Forschung

Trotz erschwerter Bedingungen haben die HSLU-Forscherinnen und -Forscher im Jahr 2020 insgesamt 378 neue Projekte gestartet. Hier eine Auswahl der spannendsten Forschungsthemen des letzten Jahres:

Sind Sprachassistenten die neuen Haustiere? Bild: GettyImages

Sprachassistenten und ihr Einfluss auf unser Leben

Konsumverhalten während Corona

Coronakrise als Katalysator für nachhaltiges Konsumverhalten

.

Schutzmasken tragen im ÖV

Masken: Wieso wir sie nicht tragen wollen

Bei homo- und bisexuellen Jugendlichen lässt sich eine fünfmal höhere Suizidversuchsrate feststellen als bei heterosexuellen Teenagern. Ein Forschungsteam der HSLU untersucht, wieso.

Studie zur Prävention von Suiziden bei LGBT-Jugendlichen

Gewalt und Vernachlässigung im Alter: Bis zu 500'000 Fälle pro Jahr in der Schweiz

Ein Forschungsteam hat im Auftrag des Bundes untersucht, wie sich Gewalt im Alter minimieren lässt

Anlagen: Sustainable-Investments-Studie 2020 der Hochschule Luzern

Nachhaltige Anlagen: Ihre Wirkung wird häufig falsch eingeschätzt

Die Bilder des Computertomographen Luci sind so farbig wie genau und dienen der Energieforschung.

Ein Computertomograph an einer Hochschule? Ja! Das Gerät heisst Luci und steht in Horw

Exponential Growth Bias

Exponentielles Wachstum: Wieso kapieren wir das nicht?

Weitere spannende Forschungsthemen des letzten Jahres:

.

Unterricht und Diplomfeiern per Videokonferenz

Die sechs Departemente haben 55 Bachelor- und Master-Studiengänge, über 250 CAS-, DAS- und MAS-Programme sowie unzählige Fachkurse und Seminare in kurzer Zeit in Onlineformate umgewandelt. Auch die Abschlüsse wurden weitestgehend per Videokonferenz gefeiert.

Collage mit den Aktivitäten der HSLU-Mitarbeitenden und -Studierenden @home

Einblicke in die heimischen Büros der Studis und Dozierenden

Master Informatik-Absolvent Christian von Gunten mit Maske. Bild: zvg

Frisch diplomiert im «Corona-Jahr»

Wenn 3’000 kluge Köpfe gegen Corona hacken

Von zuhause aus gegen Corona hacken

wwwerkschau

Digitale Werkschau der Design-, Film und Kunst-Studierenden

Studienjahrbeginn 2020

2’798 neue Studierende haben im Herbst 2020 ihr erstes Semester gestartet

.

Trotz schwierigen Umständen Neues erschaffen

Für die Zukunft gerüstet: Auch 2020 starteten an der Hochschule Luzern neue Studiengänge und Weiterbildungsprogramme – viele davon im wichtigen Themenfeld der Digitalisierung.

Digital Construction. Copyright Raumgleiter

Zwei neue Digital-Studiengänge im Bereich Technik & Architektur

Ausstellung Sounds of Silence im Museum für Kommunikation Bern. Bild: Museum für Kommunikation Bern

Neue Studienrichtungen für Designerinnen und Designer

Ebenfalls im letzten Jahr neu gestartet:

.

Alumni, Start-ups und Studierendenprojekte

Unsere Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen setzen ihr Wissen, das sie im Studium erworben haben, im beruflichen und privaten Alltag ein – beispielsweise bei der Gründung von Start-ups oder für gemeinnützige Projekte.

MyCamper

Ehemaliger HSLU-Student macht mit seinem Start-up den Traum von Camper-Ferien wahr

Tobias Schär, Gründer "Wir lernen weiter". Bild Dalia Bohn

Er macht alte Laptops wieder fit und verschenkt sie an Menschen, die sich keine leisten könnten

Adina Friis

Adina Friis: Eine Musikerin mit Flair für Film und Pflaumen

Thomas Müller, Absolvent Maschinentechnik, CTO Thermoplan

Zentralschweizer Kaffeemaschinen für die ganze Welt: Der CTO von Thermoplan im Porträt

Remo Waser und Simon Maranda entwickeln eine Methode, um Sonnenenergie effizienter zu speichern.

Dieses Start-up speichert Sonnenenergie in Kapseln

«Sehr spannend und sehr fruchtig»: Marc Bravin, Kevin Kuhn und Adrian Minnig bei der DEEPER-Degustation. Bild: Modular-Media

Was dabei herauskommt, wenn eine Künstliche Intelligenz ein Bier braut

.

In grossen Schritten zusammenwachsen

Die Umsetzung der Gesamtstrategie der Hochschule Luzern, ihre Standorte zusammenzuführen, kommt gut voran. Im Jahr 2020 konnten weitere Meilensteine gesetzt werden:

Drohnenaufnahme-Kampus-Suedpol_Foto@Emanuel-Ammon

Die Studierenden und Mitarbeitenden des Departements Musik haben ihr neues Gebäude bezogen

Mit dem neuen Gebäude direkt neben dem Luzerner Bahnhof erhält die Hochschule Luzern 2025 eine topmoderne Infrastruktur.

Die Departemente Wirtschaft und Soziale Arbeit ziehen in wenigen Jahren ins neue Gebäude beim Bahnhof Luzern

Campus Horw: Ein Blick hinter die Kulissen

In den nächsten Wochen wird über den Ausgang des Architektur-Wettbewerbs für den Campus Horw informiert

Bereits seit dem Jahr 2019 lehren, lernen und forschen die Studierenden, Weiterbildungs-teilnehmenden und Mitarbeitenden des Departements Design & Kunst im neuen Gebäude in Emmenbrücke.

Auch das Departement Informatik sowie ein Teil des Departements Wirtschaft haben seit 2019 ein neues Zuhause. Sie sind in die Suurstoffi in Rotkreuz eingezogen.

.